Nudelteig

Hausgemachte Nudeln.Worin sind die Vorteile? Man kann sich die Zutaten selber aussuchen und man kann sich sicher sein, dass z.B. nur Bio Ei,  Bio Mehl, Salz ohne Trennmittel und gutes Olivenöl enthalten ist. Also kann man den Geschmack beeinflussen und die Nudel so formen wie es einem schmeckt.

Nudelteig Rezept

Von Murat Gemici Veröffentlicht: Juni 23, 2015

  • Vorschau: 4 Portionen

Hausgemachte Nudeln.Worin sind die Vorteile? Man kann sich die Zutaten selber aussuchen und man kann sich sicher sein, dass z.B. nur …

Zutaten

Zubereitung

  1. Erst das Mehl mit 4 TL Salz mischen. Eine Mulde formen, dann die Eier und das Öl dazugeben.
  2. Alles erst miteinander vermischen und mit den Händen zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten. So lange kneten, bis der Teig glänzt.
  3. Den Teig in ein nasses Küchentuch hüllen und bei Zimmertemperatur ca. 30 Min. ruhen lassen.
  4. Etwa in drei Teile teilen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit dem Nudelholz so dünn wie möglich ausrollen, oder ganz einfach durch eine Nudelmaschine wälzen.
  5. Nach dem Ausrollen mit einem langen Messer in schmale oder etwas breitere Bandnudeln schneiden.
  6. Nach dem Schneiden, nochmals bemehlen und auf einem Blech ruhen lassen.
  7. In einem großen Topf reichlich Wasser zum Kochen bringen und salzen. Frische Nudeln brauchen ca. 3 Min., leicht angetrocknete 1-2 Min. länger.
  8. Lasst es euch schmecken...

    Schreibe einen Kommentar