Ofengemüse

Rot-, Gelb- und Grünzeug enthält nur wenig Kalorien, aber große Mengen an Vitaminen und Mineralstoffen. Durchs Kochen geht davon jedoch viel verloren. Beim Backen werden die Gemüsestücke im Ofen geröstet. Das sorgt nicht nur für ein köstliches Aroma in der Küche, auch die meisten Vitamine und Nährstoffe bleiben im Gemüse. 

Halloumi Dürüm

Es muss nicht immer Fleisch sein. Das Gefühl in etwas Festes reinbeissen zu wollen, gelingt auch mit Halloumi sehr gut. Vor allem als Dürüm. Das ist ein einfaches Rezept, sodass jeder den Belag nach seinem Geschmack anpassen kann.

Gemischter Salat

Wenn es um gesunde Ernährung geht, ist der Salat genau das Richtige. Er enthält kaum Kalorien, macht satt und liefert dazu noch wertvolle sekundäre Pflanzenstoffe, Vitamine, Folsäuren,  Ballaststoffe, Mineralstoffen und vieles mehr. Es richtet sich natürlich nach dem Gemüse.  

Halloumi Burger

Es muss nicht immer Fleisch sein. Das Gefühl in etwas Festes reinbeissen zu wollen, gelingt auch mit Halloumi sehr gut. Vor allem mit dem Burger Brötchen aus Vollkorn hat man einen sehr kräftigen Geschmack. Aber was das Besondere gegenüber normalen Hamburgern ist, es sättigt länger!

Zwiebel Tomate Mozzarella

Tomate – Mozzarella kennt ja jeder. Vor genau 18 Jahren kam ich auf die Idee es mit roten Zwiebeln zu verfeinern, dazu noch Dill, Pfeffer, Salz und Olivenöl. Ich habe es mit Toastbrot, Fladenbrot, Brötchen, Schwarzbrot usw. gegessen. Es liegt nicht schwer auf dem Magen und ist eine Alternative zu allen Wurstprodukten auf dem Brot.